10.11.2022, 21:20
DZB Portfolio

ZertifikateAwards 2022/2023: HypoVereinsbank als „Bester Emittent“ ausgezeichnet

Berlin, 10. November 2022 – Die HypoVereinsbank wurde bei den 21. ZertifikateAwards heute Abend in Berlin als „Bester Emittent“ ausgezeichnet. Sie konnte damit zum dritten Mal in Folge die Jury-Gesamtwertung für sich entscheiden. Die zweite große Siegerin des Abends ist die BNP Paribas. Sie erreichte Platz zwei in der Gesamtwertung, kommt auf die höchste Punktzahl in einer Einzelwertung (Bonuszertifikate) und wurde bei der öffentlichen Abstimmung im Vorfeld der ZertifikateAwards zum „Tradinghaus des Jahres“ gewählt. Platz drei der Jury-Gesamtwertung geht an die DZ Bank.

Die ZertifikateAwards sind die führende Auszeichnung für die besten Anbieter und Produkte im deutschen Zertifikatemarkt. Verliehen werden sie von der Fachpublikation „Der Zertifikateberater“ mit Unterstützung des Hauptsponsors Spectrum Markets sowie den Premium-Medienpartnern n-tv, finanzen.net, onvista und stock3. In diesem Jahr wurden die Preise zum 21. Mal vergeben. In 14 Kategorien nahmen die jeweils besten Anbieter Awards entgegen. Bei elf davon bestimmte eine Fachjury die Gewinner. Die 32 Experten vergaben Punkte in Produktkategorien von Kapitalschutz bis Hebelprodukte und bewerteten auch den Anlegerservice der Emittenten. Dabei erreichte HSBC zum 13. Mal in Folge die meisten Punkte. Außerdem zeichnete die Jury dieses Jahr erstmals das „Beste Zertifikate-Portal“ und die „Beste Finanz-App“ aus. Diese Preise nahmen onvista.de und finanzen.net entgegen.

Im Vorfeld der Award-Gala hatten zudem 12.250 Teilnehmer bei der öffentlichen Online-Umfrage über die Preisträger der Publikumsawards abgestimmt. Dabei wurde die DekaBank zum „Zertifikatehaus des Jahres“ gewählt. Bei dem erstmals vergebenen Preis für das „Tradinghaus des Jahres“ stand indes BNP Paribas an der Spitze. Bei der Abstimmung zum „Zertifikat des Jahres“ konnte ein Expresszertifikat der DZ Bank am meisten überzeugen. Es bezieht sich auf den bekannten, aber bei anderen Häusern wenig beachteten MSCI World Index. Platz zwei geht an ein Kapitalschutzzertifikat der Credit Suisse mit hohem Sicherungsniveau (116 %). Auf Rang drei wurde ein Expresszertifikat der Deka mit extrem starkem Absturzpuffer gewählt. Den Award für den „Besten Online-Broker“ durfte comdirect entgegennehmen.

Alle Ergebnisse und weitere Infos zu den ZertifikateAwards finden Sie auf www.zertifikateawards.de.


Alle Nachrichten finden Sie im Archiv